3. Dezember 2015

Haftungsbeschränkung im Mahnverfahren

Wird ein Erbe wegen vom Nachlasser herrührenden Schulden verklagt und verurteilt, steht ihm die Möglichkeit offen, seine Haftung auf den ererbten Nachlass zu beschränken, wenn ihm dies in dem Urteil vorbehalten war. Ergeht hingegen wegen solcher Schulden ein Mahnbescheid, besteht diese Haftungsbeschränkungsmöglichkeit nicht. Im Rahmen des Widerspruchs gegen den Mahnbescheid [mehr …]

9. August 2013

Haftung des Erben für Hausgeldschulden

Der BGH hat entschieden, dass nach dem Erbfall fällig werdende oder durch Beschluss der Wohnungseigentümergemeinschaft begründete Hausgeldschulden Eigenverbindlichkeiten des Erben darstellen können. Die Beklagten sind Erben der im Jahr 1999 verstorbenen Erblasserin. Zum Nachlass gehört der hälftige Miteigentumsanteil an einer Eigentumswohnung. Die Erben wurden im Juli 2008 als Eigentümer in [mehr …]


© Rechtsanwalt Friedrich Vosberg

Desktop - Version